Ein neues PulseBoard erstellen

Sie können ein neues PulseBoard erzeugen, indem Sie in die oberste Leiste auf ein bestehendes Board klicken und dann auf „New Pulse Board“ klicken.
 
PulseBoard erstellen in dem man in der Liste der erstellten PulseBoards auf
 
Geben Sie dem PulseBoard einen Namen und klicken Sie auf „Save“.
 
neues PulseBoard speichern indem man auf
 
Die Liste der Projekte aus Project Server / Project Online wird generiert. Wählen Sie die Projekte, die für das Board relevant sind und klicken Sie auf „Save“
 
Liste der Projekte aus Project Server wird angezeigt, es besteht nun die Möglichkeit mehrere Projekte auszuwählen
 
Ihr PulseBoard wird geladen und listet die ausgewählten Projekte in den Zeilen auf. Die Namen der Projektmanager werden angezeigt und entsprechen den Werten des Feldes „Besitzer“ im Project Server / Project Online.
Die Spalten des Boards enthalten die für Ihre Organisation definierten Standard-Werte für Linien und Projektphasen.
 
PulseBoard mit definierten Standard-Werten für Linien und Projektphasen

Die Ampeln werden spezifisch pro Board gesetzt. Neue Boards enthalten deshalb keine Daten.

Linien editieren

Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol und auf „Edit Lines“, um die Liste der Linien zu editieren.
 
Linie hinzufügen durch Button

Im Dialog „Lines“ können Sie Linien:

  • hinzufügen ("New Line"),
  • umbenennen oder einem Manager zuordnen (Stift Symbol)
  • umsortieren (Pfeilsymbole)
  • löschen (X-Symbol)
  • Änderungen speichern (Diskette)
Schließen Sie den Dialog, wenn Sie mit den Änderungen fertig sind
 
Liste der Eigenschaften der gewählten Line

Phasen editieren

Klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol und auf „Edit Phases“, um die Liste der Phasen zu editieren.
 
Phasen hinzufügen durch
 
Im Dialog „Phases“ können Sie Phasen:
  • hinzufügen ("New Phase")
  • umbenennen (Stift-Symbol)
  • umsortieren (Pfeil-Symbole)
  • löschen (X-Symbol)
  • Änderungen speichern (Diskette)
Schließen Sie den Dialog wenn Sie mit den Änderungen fertig sind.
 
Liste mit Eigenschaften der gewählten Phase
 
Ihr Project PulseBoard ist nun initialisiert. Die Pulse Meetings können beginnen!

Pulse Meeting durchführen

Das Pulse Meeting wird entsprechend der definierten Regeln durchgeführt:
  • Der Moderator ist dafür zuständig, das PulseBoard zu bedienen
  • Die Projektleiter müssen innerhalb der Zeitgrenze die Herausforderungen, Engpässe oder Risiken im Projekt vorstellen. Dabei weisen sie hauptsächlich auf die Qualität der Zusammenarbeit mit den Linien / Fachbereiche hin.
  • Projektleiter und Linienvorgesetzte klären sofort in einem separaten Raum mögliche Schritte zur Lösung des aufgezeigten Problems oder Risikos.

Bedienung des PulseBoards

Da Projektmanagement auch Fingerspitzengefühl erfordert, erfolgt die Bedienung des PulseBoards sowohl mit der Maus als auch mit den Fingern. Dafür ist ein touch-fähiges Gerät notwendig.
 
Abbildung PulseBoard
Als Moderator setzen Sie die Ampeln entsprechend der Angaben der Projektmanager.

Drücken Sie dafür auf den Edit-Button neben den Projektnamen.
 
Fenster

Die zum Editieren ausgewählte Zeile wird mit einer leichten Schattierung hervorgehoben und die Buttons zum Abbrechen und Speichern tauchen auf.
 
Fenster

Linien-Ampeln setzen

Klicken Sie das graue Viereck in der Linien-Spalte an, um die Ampelpalette anzuzeigen
Wiederholen Sie dies für jede involvierte Linie
Setzen Sie eine Ampel zurück, indem Sie auf ⓦ klicken
 
Abbildung des Solvin PulseBoard mit der Linien Ampel
 
Gewöhnliche Bedeutung der Ampeln:
  • Grün bedeutet, dass alles nach Plan läuft
  • Gelb bedeutet, dass sich eine Abweichung vom Plan ergibt
  • Rot bedeutet, dass sich eine gerade nicht lösbare Abweichung vom Plan ergibt

Phasen-Ampeln setzen

Klicken Sie das graue Viereck in der Phasen-Spalte an, um die Ampelpalette anzuzeigen
Ein Projekt kann nicht mehreren Phasen zugeordnet werden. Auf dieser Seite kann nur eine Ampel gesetzt werden.
Setzen Sie eine Ampel zurück, indem Sie auf ⓦ klicken
 
Abbildung des Solvin PulseBoard mit der Phasenampel
 
Gewöhnliche Bedeutung der Ampeln:
  • Grün bedeutet, dass alles nach Plan läuft
  • Gelb bedeutet, dass sich eine Abweichung vom Plan ergibt
  • Rot bedeutet, dass sich eine gerade nicht lösbare Abweichung vom Plan ergibt

Speichern

Wenn der Projektleiter seinen Vortrag abgeschlossen hat, speichern Sie die Indikatoren per Klick auf das Floppy Disc.
Das nächste Projekt kann dann editiert werden.
 
Solvin PulseBoard mit Fokus auf die Floppy Disk mit der man die Änderungen speichern kann
 
Wiederholen Sie dies für alle Projekte, für welche die Projektleiter Gesprächsbedarf kommuniziert haben.
 
Übersicht Solvin PulseBoard mit Phasenampeln und Linienampeln

PulseBoard versionieren

Wenn die Indikatoren gesetzt sind, idealerweise am Ende des Pulse Meetings, können Sie ihre Werte in einer Version / einem Snapshot speichern. Klicken Sie dafür auf den entsprechenden Upload-Button.
 
Nahaufnahme der PulseBoard auswahl mit Maus auf der
 
Ab dem zweiten Pulse Meeting haben Sie dann die Möglichkeit, in die Vorversionen Ihres Pulse Boards zurückzublicken, um dort Tendenzen zu identifizieren.
 
Nahaufnahme der PulseBoard auswahl mit der Maus über den verschiedenen Zeiten und Daten der Line view

Neue Projekte

Als Moderator haben Sie die Möglichkeit auszuwählen, welche Projekte zu einem Board gehören.
 
Klicken Sie auf das Symbol mit dem Zahnrad und auf „Edit Projects“, um die Liste der Projekte anzuzeigen.
 
Edit Phases in Solvin PulseBoard
 
Sie können Projekte an- oder abwählen. Klicken Sie anschließend auf „Save“.
Das Pulse Board lädt die Projekte entsprechend neu.
 
Bearbeitungsansicht von
 
Projekte, die einem Pulse Board zum ersten Mal hinzugefügt werden, enthalten keine Daten.

Projekte, die schon einmal in einem Pulse Board waren und erneut hinzugefügt werden, bekommen die zuletzt gespeicherten Ampelwerte wieder.

Copyright © 2019 SOLVIN information management GmbH

Phone Icon

+49­ 40 46 89 82 000